Team

Andreas und Eva Hierl

Seit 2018 nicht nur privat ein Superteam… Unser Herz schlägt für alle Tiere; wir verstehen die Arbeit am Hof in erster Linie als Hobby und Leidenschaft. Deswegen ist uns ein freundschaftlich-toleranter Umgang zwischen und mit den Einstellern sehr wichtig!

Andreas

Vor vielen Jahren hat er die Landwirtschaft von seinen Eltern übernommen. Von klein auf Pferdenarr, hat er seither den Hof zum Pensionsstall umgebaut. Seine Leidenschaft sind ausgedehnte Wanderritte. Er ist der Ansprechpartner für alle technischen Fragen und der starke Mann am Stall.

FN-Abzeichen:

  • Basispass
  • Fahrabzeichen 5
  • Kutschenführerschein A

 

Eva

Seit frühester Jugend passionierte Reiterin und Abzeichenjägerin. Seit 2016 gehört Fjordpferd Joe zu ihr; seither erfüllt sie sich auch den Traum vom Fahren. Mit Andreas bewirtschaftet sie den Stall und ist für die eher rechtlich/organisatorischen Fragen sowie Unterrichtserteilung Euer Kontakt.

FN-Abzeichen und andere Qualifikationen:

  • Basispass
  • Reitabzeichen 7
  • Reitpass
  • Bodenarbeitsabzeichen
  • Longierabzeichen 5
  • Longierabzeichen 4
  • Fahrabzeichen 5
  • Kutschenführerschein A
  • Kutschenführerschein B
  • Sachkundenachweis Pferdehaltung
  • Transportbefähigung Pferde Typ I
  • Pferdefachwirtin und Reitlehrerin KPA

 

Jojo, 2007

Johanna ist Eva’s Tochter. Jojo unterstützt uns tatkräftig bei der Unterrichtserteilung und vor allem Betreuung der kleinen Reiter vom Boden aus. Mit ihrer offenen und freundlichen Art erobert sie sofort die Herzen der kleinen Reiter und wird schnell zur neuen „großen Freundin“ unserer Reitkinder. Jojo ist quasi auf dem Rücken der Pferde aufgewachsen; ihr gehört Islandstute „Gnau“ 😉 So lange es größenmäßig noch geht, ist sie zuständig für den Beritt der kleinen Ponys…

FN-Abzeichen:

  • Basispass
  • Reitabzeichen 10 bis 6
  • Reitpass
  • Fahrabzeichen 7

 

Joe, Norwegisches Fjordpferd, 2002

Evas Pony ist am meisten für’s Fressen zu begeistern. Vor ihm ist nichts sicher, zumindest auf Essbarkeit getestet wird alles. Wenn er auf Arbeitsmodus schaltet, macht er überall eine gute Figur – unter dem Sattel oder vor dem Wagen. Kleine Kinder trägt er wie rohe Eier und freut sich über jede Streicheleinheit. Er ist das Seepferd am Stall und zieht den Platz für uns ab. Seit dem Winter 2018/2019 geht er auch routiniert vor dem Schlitten!

Gná (spricht man „Gnau“), Isländer-Stute, 2006

Gná ist zur Zeit unser Sorgenkind… Nachdem ihr „erstes“ Frauchen aus dem pferdeverrückten Alter herausgewachsen ist, haben wir sie nun übernommen. Jojo hat sie „adoptiert“ und unterstützt sie mit unserer Hilfe nach voller Kraft in ihrem Kampf gegen chronisch-obstruktive Bronchitis, Sommer-Ekzem und eine EMS-verursachte Hufrehe…

Wenn es ihr gutgeht, ist Gná ein Super-Reitpferd und in allen Lebenslagen verlässlich. Sie ist viel zu faul, um mehr falsch zu machen, als einfach mal stehen zu bleiben 😉 Ihrem isländischen Namen „windschnelle Botin“ macht sie nur gelegentlich Ehre… Seit Mai 2019 sind wir dabei, sie einzufahren, damit sie mit „Joe“ ein hübsches Nordpferde-Gespann ergibt.

Rosalie (Rosalientje), getigerte Shetland-Pony-Stute, 2003

Lebt seit Mitte Februar 2019 mit ihrem Kumpel Rolo bei uns. Nach einer gewissen Eingewöhnungszeit wird sie nun routiniert für Ponyführen, Kindergeburtstage und Pony-MiniClub eingesetzt. Rosalie ist 16 Jahre alt und unter dem Sattel sowie vor dem Sulky stets verlässlich. Mit ihren 85 cm Stockmaß ist sie nicht viel größer als unser Hund! Leider leidet Rosalie seit Jahren unter chronischer Hufrehe, die uns besondere Sorgfalt in ihrer Haltung und Pflege abverlangt. Trotzdem würden wir unsere „Rosi“ für nichts eintauschen!

Rolo (Rolex), fuchsfarbener Shetland-Pony-Wallach, 2015

Rolo ist Mitte Februar mit seiner Freundin Rosalie bei uns eingezogen und wird nun nach einer gewissen Eingewöhnungszeit für Ponyführen, Kindergeburtstage und Pony-MiniClub eingesetzt. Rolo ist erst 4 Jahre alt, aber bereits ein absolutes Verlasspferd unter dem Sattel und vor allem vor dem Sulky! Er liebt es, den Reitstunden der großen Pferde zuzusehen 😉. Nachdem wir mit Rücksicht auf Rosi’s Krankheit ihr die lange Hängerfahrt zur Pferdefachwirt-Prüfung ersparen wollten, wurde Rolo zum Prüfungspferd befördert worden und hat dort einen macht einen Super-Job abgeliefert, zum ersten Mal auch in der Reithalle!

Ronja, Fuchs-Scheck-Shetland-Pony-Stute, 2011

Bild könnte enthalten: Pferd, Himmel und im Freien

Ronja ist uns Mitte März über Umwege aus ursprünglich schlechter Haltung vermittelt worden. Mittlerweile hat sie sich hier gut eingelebt und macht stets einen routinierten Job beim Kinderreiten und (unerwartet!) auch vor dem Sulky. Sie dürfte Rolo mit nach Köln begleiten und die „Fall-Back“-Position bilden, falls der junge Mann sich dort nicht gern hätte arbeiten lassen…. Auch die lange Hängerfahrt hat sie gewohnt routiniert über sich ergehen lassen 🙂

Tiny Angel, Englisches-Vollblut-Stute, 2010

„Tiny“ ist seit April 2019 Andreas‘ neues Privatpferd, nachdem wir uns Mitte 2018 leider von seinem „Silver“ verabschieden mussten, und das einzige unserer 6 Pferde, das nicht im Schulbetrieb eingesetzt wird. Sie ist zwar stets verlässlich, aber mit ihrer rassetypischen Geschwindigkeit einfach nicht für die Kinder geeignet…

Lucky, Australian Sheperd, 2012

Er führt ein strenges Regiment, solange er einen nicht kennt. Dann wird er zum verschmusten Dauerkuschler… Er hütet alles, ob Pferde oder Hühner.

 

Benji, Malteser-Pudel-Mischling, 2011

Unser taubes Schoßhündchen. Er liebt alle Menschen und hat einen Heidenrespekt vor Hufen.